Zusatz­fut­ter

Alle hier gelis­te­ten Zusatz­fut­ter­mit­tel sind frei­ver­käuf­lich und unter­lie­gen nicht den gesetz­li­chen Bestim­mun­gen von Arz­nei­mit­teln. Für spe­zi­fi­sche Fra­gen zu den Pro­duk­ten ste­hen wir Ihnen ger­ne zur Verfügung.

Zeit­nah wird eine online-Shop-Funk­ti­on ein­ge­rich­tet, die Ihnen einen schnel­le­ren Lie­fer­ser­vice gewähr­leis­ten soll.

Haemo­Pro Zucht

För­dert die feta­le Ent­wick­lung wäh­rend des letz­ten Drit­tel der Träch­tig­keit und hat einen posi­ti­ven Ein­fluss auf die mus­ku­lä­re und gene­rel­le Ent­wick­lung des Fohlens.

49,97 €

Myo­Pro

För­dert die Mus­kel­ent­wick­lung und mus­ku­lä­re Rege­ne­ra­ti­on. Zeil­gleich wird der Mus­kel­stoff­wech­sel posi­tiv sti­mu­liert und regu­liert. Karen­zeit beachten!

Die­ses Füt­te­rungs­öl hat eine sehr gute Ver­dau­lich­keit und Bio­ver­füg­bar­keit. Es eig­net sich auch als Ergän­zung für Pfer­de mit einer mus­ku­lä­ren Inbalance. 

55,94 €

Haemo­Pro Sport

Für den Sport­ler zum Aus­gleich von Spu­ren­ele­men­ten und Mine­ral­stof­fen zur Leis­tungs­sta­bi­li­sie­rung. ADMR-konfrom.

49,97 €

PSSM-2-Basis

Durch die spe­zi­fi­sche Zusam­men­set­zung kann der Pro­te­in- und Ener­gie­stoff­wech­sel in der Mus­kel­zel­le geför­dert und regu­liert wer­den. Die aus­ge­wähl­ten Men­gen­ele­men­te und Vit­ami­ne besit­zen zu dem eine pro­tek­ti­ven Wir­kung. Die­ses Fut­ter dient als unspe­zi­fi­scher Basis­er­gän­zung für alle Ein­zel- und Kombinationsvarianten.

Die Ent­wick­lung die­ses Fut­ters erfolgt durch eige­ne kli­ni­sche, blut­che­mi­sche und his­topa­tho­lo­gi­sche Daten. Wei­te­re Anpas­sun­gen und zusätz­li­che Pro­duk­te für Pfer­de mit einer neu­ro-mus­ku­lä­ren Dys­funk­ti­on wer­den der­zeit erarbeitet.

84,50 €

Pneu­mo­Pro

Durch eine Aus­wahl von Kräu­tern die einen pso­i­ti­ven Effekt auf die obe­ren Atem­we­ge auf­wei­sen kann die Rekon­va­les­zenz geför­dert wer­den. Jedoch kann Pneu­me­Pro auch als pro­phy­lak­ti­sche Gabe ver­wen­det wer­den. Karenz­zeit beachten!

49,68 €

In Zusam­men­ar­beit mit Kollegen/Kolleginnen aus der Pra­xis und der uni­ver­si­tä­ren Tie­rernäh­rung ver­su­chen wir Zusatz­fut­ter­mit­tel für spe­zi­fi­sche Alte­ra­tio­nen und Situa­ti­on zum Wohl­erge­hen Ihres Pfer­des zu ent­wi­ckeln und kli­nisch-sta­tis­tisch zu überprüfen.

Bei­spiel­haf­te Rati­ons­zu­sam­men­stel­lung für eine Pferd mit einer Myo­pa­thie: Esper­set­ten-Cobs, getrei­de­frei­es Struk­tur­müs­li, PSSM2-Basis-Fut­ter, Füt­te­rungs­öl (Myo­Pro — Reis­keim­öl) und Mine­ral­fut­ter (Equi­top For­te). Selbst­ver­ständ­lich gehört eine Rati­on von gutem Heu als Grund­la­ge jeg­li­cher Füt­te­rung dazu!